Genossenschaft

20 Jahre Kraftwerk1: Ausstellung mit Bildern und Dokumenten aus den letzten 20 Jahren

13.09.2015.

In der 20-jährigen Geschichte der Bau-und Wohngenossenschaft Kraftwerk1 ist einiges an Dokumenten zusammengekommen. Die Ausstellung zeigt eine bunte Collage aus Fotografien, Zeitungsartikeln, Büchern, Printprodukten, Radiosendungen und Filmen. Die Zusammenstellung ist gleichzeitig der Start einer gezielten Dokumentation der Geschichte der Genossenschaft, mögen weitere 100 Jahre folgen. Mehr

Genossenschaft

Asylsuchende sind willkommen in unserer Nachbarschaft - Medienmitteilung zum geplanten Asylzentrum auf dem Dutttweilerareal

01.06.2015. Vorstand Kraftwerk1

Medienberichte vom 27. Mai 2015 und den folgenden Tagen lassen den Eindruck entstehen, das geplante Asylzentrum auf dem Duttweilerareal in Zürich West stosse im Quartier generell auf Widerstand.
Dem ist nicht so: Die meisten der 250 Bewohnerinnen und Bewohner der seit 15 Jahren bestehenden Siedlung Kraftwerk1 Hardturm können sich gut vorstellen, künftig in unmittelbarer Nachbarschaft einer Asylbewerberunterkunft zu leben. An der Generalversammlung vom 30. Mai 2015 unterstützten die anwesenden Genossenschafterinnen und Genossenschafter eine entsprechende Stellungnahme einstimmig mit 85 zu 0 Stimmen. Mehr

Genossenschaft

Wie offen sind Genossenschaften?

29.05.2015. Plattform Genossenschaften

Genossenschaften bieten preisgünstige Wohnungen an – ein heiss begehrtes, knappes Gut. Darüber hinaus experimentieren sie mit neuen Wohnformen und partizipativen Prozessen. Wie aber gehen sie mit dem Dilemma um, dass ihre hohen Ansprüche Menschen, die besonders auf günstigen Wohnraum angewiesen wären, nicht erreichen oder sogar ausschliessen? Mehr

Zwicky Süd

Der Himmel über der Glattstadt - Reise ins All mit dem Raumschiff Zwicky Süd

Der Himmel über der Glattstadt - Reise ins All mit dem Raumschiff Zwicky Süd
18.03.2015. Federico Billeter, 296 Zwicky Süd

Die gestrige Reise in den All war abenteuerlich, Hanna Sathiapal und André Csillaghy nahmen in ihrem Raumschiff 14 Leute mit an den Rand des Universums, von wo aus Zwicky Süd zwar nicht mehr sichtbar ist, dafür mehrere Milliarden Galaxien. Herzlichen Dank an die beiden, es war ein wunderbarer Ausflug, der sich bestens in die 296-Serie der Bestandsaufnahmen und Erkundungsreisen rund um Zwicky Süd einreiht. Wir dürfen gespannt bleiben, was das Raumschiff bzw. die Astronomiewerkstatt von Hanna und André auf dem Zwicky-Areal alles vorhat. Mehr