•  Fest in der Siedlung Hardturm

Selbermachen

Ruedi Weidmann 

Eine Kraftwerk1-Siedlung ist nie ganz fertig gebaut: Die MieterInnen können ihr Wohnumfeld weiterentwickeln und neuen Bedürfnissen anpassen. Da alle neben der Miete einen «Spirit-Beitrag» bezahlen, steht Geld für Projekte zur Verfügung. Alle MieterInnen können bauliche, kulturelle, soziale oder ökologische Vorschläge machen. Meist läuft es so, dass sich interessierte Mitglieder zur Umsetzung einer Idee in einer Arbeitsgruppe zusammentun. Den Gruppen steht für ihre Zwecke ein Intranet zur Verfügung. In der Siedlung Hardturm entscheiden die Mieterinnen und Mieter an Vollversammlungen über die Finanzierung solcher Projekte.

BewohnerInnenorganisation

Die BewohnerInnenorganisation umfasst alle BewohnerInnen und Arbeitenden in der Siedlung Hardturm. Sie funktioniert basisdemokratisch, pro Jahr finden fünf bis sechs Vollversammlungen statt. Hier wird über Projekte in der Siedlung und der Umgebung diskutiert und über die Verteilung der Spiritgelder entschieden.

AG Info

Die AG Info bereitet die Vollversammlungen vor und verwaltet die Spirit-Gelder. Ihre Mitglieder werden von der Vollversammlung gewählt.

Aktionstag

Der Aktionstag findet je einmal im Frühling und im Herbst statt. BewohnerInnen und Arbeitende treffen sich, um die Siedlung für den Sommer oder den Winter vorzubereiten. Sie bepflanzen Beete, putzen Vorplätze, machen Inventur in der Bar und im Konsumdepot, putzen das Gästezimmer, entrümpeln alte Velos. Eine Arbeitsgruppe organisiert die Aktionstage.

Aussenraum

Die Arbeitsgruppe pflegt den Aussenraum der Siedlung und versucht, die verschiedenen Interessen der heterogenen Bewohnerschaft zu berücksichtigen.

Circolo

Neun Mal geniessen und dann einmal in richtig grossen Töpfen rühren: Der Circolo ist dem Kochen und Zusammensein gewidmet und hat zurzeit 40 Mitglieder. Jeden Mittwochabend kochen im Dachraum 4 Mitglieder ein Abendessen für alle 40.

Dachgarten

Die AG Dachgarten entwickelt Projekte wie Küchenkräuter, Pergola, Gasgrill, Feuerstelle, Sitzbänke usw. für die Dachterrasse.

Dachraum

Im Dachraum wird gefeiert, gejasst, gekocht und gegrillt; es werden Filme gezeigt, Ideen gewälzt, Beschlüsse gefasst und vieles mehr. Der 64 m2 grosse Raum auf dem Dach von Haus A mit Küche und Zugang zur Dachterrasse ist ein Begegnungsort. Er kann von MieterInnen reserviert und gemietet werden.

Filmclub

Der Filmclub veranstaltet Filmabende im Dachraum und Freiluftübertragungen von Fussballspielen.

Gästezimmer

Für Gäste der BewohnerInnen steht ein geräumiges Gästezimmer mit Bad zu günstigen Preisen zur Verfügung. Die AG Gästezimmer kümmert sich um die Pflege. Gästezimmer-Abos werden im Konsumdepot bezogen.

Intranet

Die AG Intranet unterhält das Intranet der Siedlung Hardturm. Hier können die AGs der Siedlung ihre Aktivitäten dokumentieren und Veranstaltungen bekanntmachen. Es enthält einen Kalender, eine Tauschbörse und weitere Funktionalitäten und ist für MieterInnen zugänglich.

Kinderkommission

Raum und Aussenraum in der Siedlung Hardturm sind begrenzt und werden von verschiedenen Altersgruppen beansprucht. Die KiKo sorgt mit Ideen und Initiativen dafür, dass der Spielraum der Kinder für ihre Bedürfnisse gross genug bleibt.

Kompost

Die AG Kompost entwickelt Konzepte zur Förderung der Beziehung von Stadt und Land. Dazu zählt die siedlungseigene Kompostanlage: Die AG-Mitglieder pflegen den Kompost und geben den Humus an den Biobauernhof Brüederenhof ab. Dafür beliefert dieser die Siedlung Hardturm mit Produkten.

Konsumdepot

Im Erdgeschoss von Haus A führen MieterInnen einen Bioladen. Das Sortiment umfasst täglich frisches Gemüse, Milchprodukte, Brote, Kolonialwaren, Wein und Süsses. Auch KundInnen aus der Umgebung sind willkommen.

Lichtpunkt

Die Lichtpunkte-Gruppe versucht, niederschwellig die BewohnerInnen zusammenzuführen. Dazu organisiert sie Feste, Brunchs und andere Anlässe. Es wird jeweils ein Licht aufgestellt, und die Person, die es am Schluss mitnimmt, organisiert die nächste Veranstaltung.

Pantoffelbar

Die Pantoffelbar im Erdgeschoss von Haus A steht den MieterInnen rund um die Uhr zur Verfügung. Die AG Pantoffelbar pflegt sie und veranstaltet ab und zu eine Themen-Bar. In der Bar gibt es nebst Getränken auch Anschlagbretter mit Infos von inner- und ausserhalb der Siedlung.

Videothek

Die AG Videothek führt auf der internen Website www.kw1.ch eine Übersicht über die DVD-Sammlungen von einigen BewohnerInnen. So kann man nach Filmen suchen und sie dann bei den entsprechenden Leuten ausleihen gehen.

AG Velo

Die AG Velo sorgt dafür, dass alle BewohnerInnen einmal im Jahr ihre Velos markieren, damit nicht mehr benötigte Fahrräder erkannt und aussortiert werden können. So wird in den Veloständern jeweils wieder etwas Platz geschaffen.